Donnerstag, 31. Dezember 2009

Sonntag, 27. Dezember 2009

Endlich Ordnung!

Dieser ganze Radfahrer-Tüddelkram, den wir täglich brauchen, musste dringend durchorganisiert und praktisch untergebracht werden.
... nur damit nicht wieder jemand mit zwei rechten Handschuhen im Keller steht *lol*


Dafür hat Frau Patchmohn mir einen gefühlt 12 kg schweren Stoffberg zur Verfügung gestellt. Irre stabil und perfekt geeignet für mein Vorhaben, das ich eiiiigentlich erst in der nächsten Woche beginnen wollte.

Meine treue "dicke Berta" hat ganz schön ackern müssen, es hat einigen Materialverschleiß gegeben, aber: ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis.
Jedes Teil hat seinen Platz, nix fliegt mehr rum, keine Sucherei und das Utensilo trägt kaum auf
:o)


Der Clou:
es gibt ein Guckloch für das Guckloch.
Der Türspion funktioniert noch.
;-)



Dienstag, 22. Dezember 2009

Hermine


Das ist Hermine ;-)

Sie ist heute bei mir eingezogen, nachdem ich ihren Urururgroßvater - DEN Hermann - leider versehentlich bei einer Aufräumaktion ins Jenseits befördert hatte.
Jetzt kann ich endlich wieder regelmäßig leckeren Kuchen backen :o)
Danke Kathrin!

Dienstag, 15. Dezember 2009

88 Gramm

Das ist weniger als ne Tafel Schokolade ;-)

So leicht ist diese gefütterte Laptop-Schutzhülle für die Aktentasche,
die sich heute auf den Weg zu Cathrin gemacht hat.
... natürlich ohne Inhalt *ggg*

Aber auch ohne Inhalt steht die Hülle von allein.



Ich liebe diese Materialien :o)

Freitag, 11. Dezember 2009

Ich jetzt auch

Jetzt habe ich auch eigene Schildchen *freu*
Die liebe Knoodoo hat dafür gesorgt, dass mein Wichtelchen sich vermehrt
- natürlich mit meinem Stempelspruch -
Die Tags sind total schön geworden :o)


Sandelholz-Vanille ...
... für diesen Duft würde ich glatt straffällig werden ... ein absoluter Suchtstoff!!
Da Frau Knoodoo sich aber ihrer sozialen Verantwortung bewusst ist, verhindert sie präventiv meine Straffälligkeit, indem sie mich freiwillig immer wieder in kleinen Dosen mit dem Hammmmmmerduft versorgt.
*drückganzfestdafür*

Und diese ganzen Badeteilchen und die Seifenschale hat sie mir letzte Woche schon mitgebracht. Davon ist aber schon lange nicht mehr alles da *hüstel*


Danke liebe Eike und bis zum nächsten Kaffee :o)
Sandelehminille

und ein Blogcandy gibt es bei Knoodoo auch gerade, also wer noch möchte klickt hier

Samstag, 28. November 2009

Stiefel

Da musste ich doch heute tatsächlich Stiefel kaufen.
Ja, ich musste und es gab auch wirklich nur zwei Gründe dafür.
  1. ich hatte keinen passenden Karton, um die Julie-Tasche abzuschicken. Das ist schon ein verdammt guter Grund!
  2. es ist bald Nikolaus und im letzten Jahr hat der rote Mann NIX in meine schicken Gummistiefel getan :-( Vielleicht klappt's ja in diesem Jahr ...


Man sieht ganz deutlich, dass ich die Stiefel nur kaufen musste, weil der Karton so perfekt passt ;o)

Freitag, 27. November 2009

Die letzte Julie

Definitiv die letzte!
Denn diese hat für meine Verhältnisse einfach zu lange gedauert.


Gewünscht war eine rote Julie mit Reißverschluss oben. Dadurch ist es keine klassische Julie mehr, weil die Rüscherei oben nicht mehr so wirklich funktioniert.
Aber ich mag sie so sogar lieber ;-)
Traute hoffentlich auch ...























Danke liebe Patchmohn für den Tritt in meinen Allerwertesten - ohne den wär die Tasche immer noch nicht fertig ... :*)

Sonntag, 22. November 2009

Aufgefächert

Und das sind noch nicht mal alle bisher entstandenen Fächertaschen nach dem E-Book von Griselda ... einige haben mich schon verlassen und diese hier sind aus Stoff, Leder, Cordura und Spinnacker - mal gucken, was mir hier noch so alles zum verwursten in die Finger fällt ;-)

Freitag, 13. November 2009

E-Book Schrägi


Nun hab ich auch mal ein Buch geschrieben.
Ein E-Book ;-)
Schrägi
Wer auf Bilderbücher, Nähbücher, Anleitungen, Taschen, usw. steht, der guckt mal bei Dawanda

Sonntag, 8. November 2009

Boney M.-Kuchen

Muss man fragen, warum der Kuchen so heißt?
... ich finde: nein ;-)
Auf alle Fälle ist er super schnell gemacht und
hat zudem auch noch
"a heart of gold"
jedenfalls geschmacklich!



Boney M.-Kuchen
für den TM 31

150 g Haselnüsse ............... Stufe 10/ 10 Sekunden,
umfüllen

3 Eier
150 g Zucker
2 TL V-Zucker................... Stufe 4 / 20 Sekunden
100 g Öl
200 g Schmand
50 g Quark .......................... Stufe 5 / 5 Sekunden

100 g Nesquick
1 TL Lebkuchengewürz von Julie
+ umgefüllte Nüsse ........... Stufe 5 / 5 Sekunden

160 g Mehl
1 BaPu ................................. Stufe 5 / 5 Sekunden

Die Masse in eine gut gefettete Gugelhupfform füllen und
bei 180 °C Ober-Unterhitze
zweite Schiene von unten
ca. 1 Stunde backen.
evtl. mit Schokoguss anmalen ;-)

.... ich werde dann gleich mal einen Verdauungsspaziergang machen ...
;o)

Dienstag, 3. November 2009

Wichtelei

Filz- und andere Schönheiten sind am Sonntag bei mir eingezogen.
Die liebe Ela hat mich bewichtelt und ich kann nun lustig bemützte Frühstückseier auf den Tisch stellen und hab nachts keine kalten Füße mehr. *freu*
Die Karten sind sooo schön, dass ich sie gar nicht hergeben mag :o)
Ganz, ganz toll und eine richig große Freude für mich.
Danke liebe Ela :o)

Sonntag, 1. November 2009

Körperkunst

Hier habe ich "Kunstlederimitat" ;-) mit dicken Frauen kombiniert. Und zwar habe ich absichtlich eine Taschenform gewählt, die ebenfalls Rundungen hat...

Dieser Taschenschnitt ist mein derzeitiger Favorit. Richtig schön geräumig, trägt sich toll und der förmlich dazugehörige Magnetverschluss aus der Funfabric ist sowieso mein ausgemachter Liebling!

Vorne ist ein Netztäschchen für Handy oder Taschentücher zu erreichen, ohne die Tasche öffnen zu müssen. Das vollflächige Reißverschlussfach auf der Rückseite der Tasche bietet Platz für jede Zeitung und innen gibts auch noch ein RV-Fach, Steckfächer, Kulihalter, Karabiner, Schlüsselfach.
Passend zur Paspel hat die Tasche einen robusten Lederboden bekommen. Das Außenmaterial fühlt sich sooo toll an, dass ich gar nicht aufhören konnte zu streicheln ;-)

... und seit heute wird sie nun von Siggi gestreichelt ... :o)

Donnerstag, 29. Oktober 2009

Fleißarbeit


schräge Schrägis


So langsam werden alle fertig *ächz*
Ein paar fehlen aber immer noch ...

Sonntag, 25. Oktober 2009

schön schräg

Schon wieder etwas ausprobiert.
Mit Erfolg.
Wieder schön schräg und schräg finde ich schön ;o)

Ich mag ja diese kleinen Querträgertaschen für "mal-eben-schnell-raus"
Da muss nicht viel mit, aber mehrere Fächer sind trotzdem schön.
Dieses Exemplar aus schwarzem Jeans hat erst mal mein Lieblingsblümchen aufgestickt bekommen.


Das untere/kleinere RV-Fach ist natürlich schräg und verbirgt sich unter dem Überschlag, so dass nix davon zu sehen ist.
Und dann gibt es ein großes RV-Fach von oben bis unten durchgehend, falls doch mal was Größeres mit muss.
Der Träger ist in der Länge verstellbar .... und schräg ;-)

Samstag, 24. Oktober 2009

Schoko-Cappu mit Henkeln

Frau Lehmi hat sich wochenlang Kalorien in Form von Schoko-Cappu zugeführt, nur damit sie
mal was neues ausprobieren kann ;o)

Naaaa also NEU ist das ja nicht ...

- das ist meine x-te Kaffee-Tüten-Tasche -

Aber DAS ist neu: die Capputasche ist mit Stoff gefüttert.

Mit zwei Steckfächern, einer Reißverschlusstasche und nem Karabiner


Und was mach ich jetzt damit?

LxBxH ca. 45 x 25 x 15 cm groß
Hm, vielleicht baue ich oben noch einen Reißverschluss ein.
Und dann?
:o

Montag, 19. Oktober 2009

Nun ist es soweit: der Zipper sitzt



Nicht dass hier die Meinung aufkommt, ich würde nur Kaffee trinken ... tse


 
Die seit Ewigkeiten geplante neue Regenjacke ist endlich in der Entstehung! Ein paar Details sind schon fertig.

Zwillings-Julie

Ein romantisch-engelhaftes und ein distinguiert-neutrales Gesicht in gestreiftem Leinen.
Zwei Gesichter - eine Tasche.

Mondkind-Andrea wollte gerne eine schwarz-dunkle Julie haben, schön stabil und oben geschlossen.

Also war Bastelzeit im Hause Lehmi.
Die gerafften Vortaschen sind alle mit Unistoff gedoppelt, die Haupttasche ist komplett hinterbügelt und zusätzlich noch mit Volumenvlies hinternäht.
Ein Innenleben hat sie natürlich auch *g*
Durchgängige Steckfächer und der Kunstleder-Boden sind mit Schabrackeneinlage verstärkt.
Also sie kann alleine stehen und Langfinger haben keine Chance :o)

Sonntag, 18. Oktober 2009

Abends halb zehn in Deutschland

Ein ganz "normaler" Sonntag im Hause Lehmi ... ;-)

So durfte ich ein paar Stunden mit meinem Mountain-Biker in der Notaufnahme verbringen und ganz die treusorgende Ehefrau: natürlich anschließend ein Gips-Hand geeignetes Heim herrichten.

Meine "Fahrrad-Orange" ist trotzdem fertig geworden, das ging wirklich erstaunlich schnell!
Vielleicht auch, weil ich dieses Material so liebe: eta-proof


An anderer Stelle hatte ich ja schon mal erwähnt, dass ich doch ein wenig Detail-verliebt bin. So musste der wasserdichte und damit etwas harte Reißverschluss natürlich in Gesichtsnähe durch etwas Stoff entschärft werden. Den RV hab ich auch dieses Mal wieder hinterlegt, weil ich 's einfach schöner finde.
Da bisher das Hand raushalten im Dunklen nie wirklich gut zu sehen war, hab ich hier kurzerhand einen Reflektionsstreifen ins Bündchen eingearbeitet. Hoffentlich hilft's!

... und jetzt wird ein Bad vorbereitet -> Gips-Hand-geeignet natürlich ;-)

Donnerstag, 15. Oktober 2009

Kaffeezeit!

Kann man hier ein Gesicht erkennen?
Ein Lächeln?
Ich finde ja :---)
Und wenn nicht auf dem Bild, dann wenigstens bei mir im Gesicht.

Dieses Geschirr habe ich nämlich geschenkt bekommen.
Einfach so.
Wieder "unverhofft".

Irgendwie hat das was. Danke Julie! Du hast mir mit deinem kleinen Büchlein gezeigt, wie man seine "Bestellungen ans Universum" richtet und scheinbar funktioniert es wirklich ;-)

Ich habe einfach mal hier mitgemacht, bin ausgewählt worden und vier Tage später steht schon ein riesig großes Paket vor meiner Tür. Super verpackt, so dass auch wirklich GAR nichts kaputt gehen könnte.
Natürlich musste ich doch sofort ausprobieren, was so "geht" und habe festgestellt, dass exakt eine Portion Kaffee aus unserer Jura in die Tasse passt und dass die Farbkombi perfekt mit meinem derzeitigen Apfelkuchen harmoniert.

In dem Shop hab ich natürlich schon reichlich gestöbert und gesehen, dass es dort so super süßes Kindergeschirr gibt *seufz* sind diese Schafe nicht niedlich? Da werd ich glatt wieder zum Kind ;-)
In meiner Blog-Lese-Liste hab ich mir den Shop mal verlinkt, damit er nicht verloren geht ...

Vielleicht mag ja noch jemad von euch sein Glück versuchen.

Ich hab jetzt jedenfalls wieder alle Tassen im Schrank und freu mich drüber!
:o)

Montag, 12. Oktober 2009

Unverhofft kommt oft

In den letzten Tagen kam "unverhofft" drei mal zu mir
und das ist schon ganz schön oft finde ich ;o)

Ein Möööööbius!
In rosarot ... für mich ..
einfach so!
Die liebe Pepper-Anny war der Meinung, dass "die Seele manchmal etwas zum freuen braucht".
*peng* - getroffen - voll ins Schwarze - *freu*
Meine Seele ist vor Freude "übergelaufen"
:o) Danke, Danke, Danke (o:



Diese wunderbare Seifenschale von Hödlgut (sogar mit Hofstempel!) hat mich heute erreicht. Sie kam zusammen mit drei tollen Seifen und einer riiiesigen Menge Fimoperlen. Die Seifenschale ist wirklich ein absoluter Traum! Super glatt, mega akurat gearbeitet, ge-ni-ales Muster und passt sowas von gut zu unseren Fliesen: mein neues Lieblingsstück *knuddel* Dank dir ganz herzlich liebe Eva :o) Deine Seifenschalen sind wirklich unschlagbar, ich kenne keine besseren!



Von Lacky sind vor Kurzem plötzlich vier duftene Seifen bei mir eingetrudelt. *staun*
Sie meinte: ich hätte "noch was gut" :-)
Die Seifen duften hammermäßig gut, pflegen ganz toll und von den beiden linken ist kaum noch die Hälfte übrig.
Danke liebe Iris *drück*
Mit dir tausche ich immer wieder gerne - auch wenn es nix zu tauschen gibt *lach*

-O- *^°^* -O-

Ach ihr seid wirklich total lieb und ich freue mich ganz, ganz doll über diese Überraschungen *glücklich-bin*
:O)

Freitag, 9. Oktober 2009

Noch scheint die Sonne


Da der Sonntags-Wetterbericht für unsere Region nicht gerade "draußen-steh-Wetter" anbietet, wird der Herbstmarkt für uns dann wohl ausfallen... ohnehin ist fraglich, ob sich bei Regen wirklich viele Kunden raus trauen würden.
Tja, da bleiben die vielen ge-LEHMI-nähten Sachen in ihren großen Kisten liegen und warten auf die Weihnachtsmärkte :o)
So auch erst mal dieses Exemplar.

Ursprünglich sollte diese kuschelig weich gefütterte "Gib-mir-5-Tasche" in geringfügig verkleinerter Variante - dafür aber mit zusätzlichem Reißverschluss auf der Rückseite - in ein Wanderpaket (kann sie auch immer noch... es sei denn ...) ... es sei denn, hier meldet sich jemand, der mir eine richtig schön sauber gearbeitete schwarz-graue Seifenschale mit ganz glatt versiegelter Oberfläche anbieten kann ...